Become a member
← Alle Artikel
Architecture
12. Juni 2020

Winy Maas von MVRDV, 2020 Gast-Chefredakteur von BAUMEISTER Curated

Gerade geht die neue Ausgabe der BAUMEISTER Curated-Reihe in Druck. Die Special-Edition hat diesmal Winy Maas, Partner des derzeit weltweit erfolgreichsten niederländischen Büros MVRDV, kuratiert. Worauf dürfen wir uns freuen?

Unseren Kollegen von BAUMEISTER ist mit der diesjährigen Curated-Ausgabe ein Scoop gelungen. Denn mit MVRDV, des derzeit weltweit erfolgreichsten niederländischen Büros, verantwortet die gastkuratierte BAUMEISTER-Ausgabe 2020 ein Büro, das wie kaum ein zweites Experimentiergeist und visionäres Denken mit einem Sinn für großmaßstäbliches Bauen vereint. Der Holländische Pavillon für die EXPO 2000 in Hannover war der Durchbruch für das 1993 gegründete Rotterdamer Büro – die Abkürzung in Versalien steht für die Nachnamen von Winy Maas, Jacob van Rijs und Nathalie de Vries – und wurde gleichzeitig zur Ikone für eine neue Architekturgeneration. Zu den weiteren sehr bekannten Bauten des derzeit weltweit erfolgreichsten niederländischen Architekturbüros mit 250 Mitarbeitern und bislang internationalen Niederlassungen in Paris und Shanghai zählen das Wohnhochhaus Mirador in Madrid oder die Markthalle in Rotterdam. Forschungsorientiert und interdisziplinär ist die Arbeitsweise von MVRDV, die Fachplaner und Experten aus den unterschiedlichsten Bereichen bereits sehr früh in den kreativen Planungsprozess miteinbezieht. Die BAUMEISTER Curated-Ausgabe 2020 ist nun unter der kreativen Leitung von Winy Maas erstellt.

Was uns BAUMEISTER-Kollegin Cornelia Hellstern vorab schon einmal verrät: Gast-Chefredakteur Winy Maas setzt sich unter dem Claim „ImPossible Germany“ mit Deutschland auseinander. „Doch nicht, um dem gängigen Klischee Niederlande versus Deutschland zu entsprechen oder um die pragmatischen, experimentierfreudigen und bunten Niederländer den oft intellektuell agierenden, grauen, deutschen Architekten gegenüberzustellen.“ Es geht um Verständnis und Dialog, um das Unbekannte und das „typisch Deutsche“. „Für mich persönlich ist es gerade sehr spannend, ein deutsches Architekturmagazin herauszugeben“, erklärt Winy Maas. „Denn MVRDV plant die Eröffnung eines weiteren Büros in Berlin. Das ist für uns ein logischer Schritt, da unsere Beziehung besonders zu Berlin bis zur Gründung unseres Büros zurückreicht. Deutschland ist eine feste Größe in meiner beruflichen Laufbahn. Viele der Ideen und Theorien, die das Werk von MVRDV definieren, hatten ihren Ursprung in Deutschland.“

Der MVRDV-Mitbegründer kann sich aktuell kaum einen interessanteren Augenblick für die Gastkuration einer BAUMEISTER-Ausgabe vorstellen. „In dieser ungewöhnlichen Zeit infolge der Coronavirus-Pandemie, die uns weltweit einen neuen Blick auf die Gesellschaften ermöglicht, in denen wir leben. Die Sorgfalt und das Fachwissen jedes Einzelnen werden erforderlich sein, um zu entscheiden, in was für einer Welt wir leben wollen.“

Dialog ist die Basis der Entwürfe von Winy Maas. Die gastkuratierte MVRDV-Ausgabe ist daher auch ganz gezielt eine Einladung zur Kommunikation über das Printmedium hinaus: Diskutiert mit MVRDV zu „ImPossible Germany“ – und zwar nach dem Lauch am 26. Juni über unsere Social-Media-Kanäle – Termine werden über Facebook (@baumeister.architekturzeitschrift) und Instagram (@baumeister_architekturmagazin) bekanntgegeben.

Text: Ute Strimmer

Ein BAUMEISTER Curated-Testabo gibt es bei uns im Shop: https://shop.georg-media.de/baumeister-curated-testabo/ – es startet mit der Ausgabe MVRDV am 26. Juni und endet nach der 3. Ausgabe automatisch

Sein vollständiges „deutsches“ Œuvre präsentiert MVRDV außerdem in diesen Sommer erstmals in der Berliner Architekturgalerie. Die Schau „MVRDV Haus Berlin“ – in Anlehnung an das „MVRDV House Rotterdam“ –  verwandelt sich dann auch in ein ‚working office‘ und gibt einen Live-Einblick in laufende Projekte. Eröffnung 9. Juli 2020, 19:00 Uhr (bis 22. August 2020).

Winy Maas, Mitbegründer von MVRDV, 2020 Gast-Chefredakteur von BAUMEISTER Curated. Foto: www.mvrdv.nl / © Barbra Verbij