Become a member
← Alle Artikel
Bildung

Welche Rolle spielt Forschung in der Architektur?

Der Fachbereich Architektur der Technischen Universität Kaiserslautern stellt diese Woche ihre Publikation zur Forschungskultur vor

Was ist Forschung in der Architektur? Und in welcher Beziehung steht Architekturforschung zu anderen Disziplinen und zur eigenen Praxis? Der Fachbereich Architektur der Technischen Universität Kaiserslautern (fatuk) stellte diese Woche den Forschungsband „Research Culture in Architecture. Cross-Disciplinary Collaboration“, herausgegeben von Cornelie Leopold, Ulrike Weber und Christopher Robeller, vor.

Weil Forschung in und über Architektur ist so komplex wie die Disziplin selbst mit ihren vielfältigen Fachgebieten ist – und Forschungsergebnisse oft separiert und innerhalb ihrer Fachgebiete bleiben, begründete der Fachbereich Architektur (fatuk) an der TU Kaiserslautern die Konferenzreihe „Research Culture in Architecture“ (RCA). Diese kombiniert digitale und analoge Forschungsansätze und zeigt, wie wichtig die fachübergreifende Betrachtung in der Architektur heute ist. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Theorie und Praxis präsentieren in der Publikation ihre Forschungsarbeiten zu Themen wie Digitalisierung und Robotik, Holzbau, Architekturpraxis und -forschung, Entwurfsmethoden, Nachhaltigkeit und architektonischer Raum.

Cornelie Leopold, Ulrike Weber und Christopher Robeller, Research Culture in Architecture. Cross-Disciplinary Collaboration, Basel 2019, 49,90 Euro

Text: Ute Strimmer

Der Fachbereich Architektur der Technischen Universität Kaiserslautern stellt diese Woche ihre Publikation zur Forschungskultur vor. Foto: Birkhäuser