Become a Member
← Alle Artikel
Digitisation & Virtualization
24. April 2020

Ran an die Tasten – EU-Hackathon startet heute

Der pan-europäische Hackathon geht ab heute los. Vom 24. bis 26. April werden Interessierte aus den 27 EU-Mitgliedstaaten Lösungen für die Folgen der Corona-Pandemie erarbeiten. Das europäische Projekt steht unter der Schirmherrschaft von Mariya Gabriel, der EU-Kommissarin für Innovation und Jugend

Über 12.000 Teilnehmer haben sich bereits angemeldet, um gemeinsam Lösungen für die Covid-19-Panedmie zu finden. In 37 unterschiedlichen Kategorien können Interessierte Vorschläge einbringen und sich dann in Teams zusammenfinden. Die Kategorien decken unterschiedlichste Aspekte der Pandemie ab, von digitalen Finanzen über Bildung bis hin zu sozialem Zusammenhalt. Aber auch Lösungsansätze, die in keine dieser Kategorien passen können unter „Others“ eingereicht werden.

Die 12.000 Teilnehmer werden über das Wochenende über Slack kommunizieren und sich austauschen. Teamleiter und Mentoren stehen ihnen dabei mit Rat und Tat zur Seite.

Die Gewinnerprojekte werden am 27. April auf der „European Innovation Council COVID Platform“ bekannt gegeben. In jeder der 37 Kategorie wird es einen Gewinner geben.

Es ist übrigens noch nicht zu spät teilzunehmen. Unter diesem Link kann man sich auch jetzt noch für den Hackathon anmelden.

Georg Media ist Medienpartner des Hackathons.

Titelbild: Gemeinsam gegen COVID-19: Die Europäische Kommission veranstaltet zusammen mit den EU-Mitgliedsstaaten vom 24. bis 26. April den pan-europäischen Hackathon #EUvsVirus. Foto: www.ec.europa.eu
Partner Partner Partner Partner Partner Partner Partner