Become a member
← Alle Artikel
Architecture

Neuer Architekturpreis ausgelobt

Der regionale Architekturpreis „Über Oberbayern“ wird erstmals 2020 vom Bund Deutscher Architekten (BDA), Kreisverband München-Oberbayern, ausgelobt. Im Rahmen einer Preisverleihung 2021 wird er Architekten und Bauherren ehren

In diesem Jahr lobt der Bund Deutscher Architekten (BDA), Kreisverband München-Oberbayern erstmalig den regionalen Architekturpreis „Über Oberbayern“ für die Region Oberbayern aus. Im Mittelpunkt der Auszeichnung stehen das Werk in der Region, der Architekt und sein Bauherr. Neben der Landeshauptstadt München wird das Hauptaugenmerk auf die unterschiedlichen Planungsregionen Oberbayerns gelegt. Der Preis wird alle drei Jahre – an Bauherren und Architekten gemeinsam – vergeben. Er soll die Öffentlichkeit auf die regionalen Qualitäten der Baukultur in Oberbayern aufmerksam machen sowie den Dialog aller am Baugeschehen Beteiligter und Interessierter fördern. Der Über Oberbayern-Preis 2021 steht unter Schirmherrschaft von Maria Els, Regierungspräsidentin von Oberbayern.

Die Auszeichnung des BDA München-Oberbayern wird an ein Bauwerk, Gebäudegruppen und realisierte städtebauliche Planungen vergeben. Die Jury vergibt insgesamt fünf Preise – je einen pro Region und 20 Anerkennungen – vier pro Region. Zusätzlich kann die Jury einen Sonderpreis für junge Architekten bis 40 Jahre vergeben. Der Architekturpreis Über Oberbayern ist ein Ehrenpreis und nicht dotiert. Architekten und Bauherren werden im Rahmen einer Preisverleihungsfeier im Frühjahr 2021 geehrt. Die diesjährigen Jurymitglieder sind Architekt Sven Matt – Architektenbüro Innauer Matt, Guobin Shen – Architekturbüro Atelier Kaiser Shen und Laura Weißmüller – Redakteurin beim Feuilleton der Süddeutschen Zeitung mit Schwerpunkt im Bereich Architektur, Stadtplanung und Design.

Architekten und Bauherren aus dem In- und Ausland können Projekte zur Beurteilung einreichen. Die Projekte müssen sich innerhalb des Regierungsbezirks Oberbayerns in einer der fünf Planungsregionen – Ingolstadt, München, Oberland, Südostbayern und Landeshauptstadt München – befinden.

Die Fertigstellung darf nicht länger als fünf Jahre zurückliegen.

Alle Interessierten können sich unter www.ueberoberbayern.de bewerben. Dateneingabeschluss ist am 4. September 2020, 12:00 Uhr.

Titelbild: In diesem Jahr lobt der Bund Deutscher Architekten (BDA), Kreisverband München-Oberbayern erstmalig den regionalen Architekturpreis „Über Oberbayern“ für die Region Oberbayern aus. Foto: BDA
Partner Partner Partner Partner Partner Partner Partner