Become a Member
← Alle Artikel
Urban Landscape
09. Juni 2020

Holy Hotel

Das Thüringer Wirtschaftsministerium fördert jetzt die Her(r)bergskirche am Rennsteig innerhalb des „Landesprogramms Tourismus“. In Kooperation mit der IBA Thüringen stellte die Evangelischen Kirche Mitteldeutschland (EKM) den erfolgreichen Antrag

Zwar stehen die meisten der etwa 2000 evangelischen Kirchen in Thüringen unter Denkmalschutz, doch gestaltet sich ihre Pflege angesichts des demografischen Wandels und abnehmender Kirchenmitglieder als schwierig. In Kooperation mit der Evangelischen Kirche Mitteldeutschland (EKM) reaktiviert die Internationale Bauausstellung (IBA) Thüringen gemeinsam mit Partnern leere Kirchen, etwa mit der Her(r)bergskirche in Neustadt am Rennweg, eine von sieben Thüringer Kirchen, die bis 2023 unterschiedliche Ansprüche des Übernachtens bedienen sollen, von der einfachen Übernachtung mit Schlafsack bis zum gehobenen Schlafkomfort inklusive Biofrühstück.

„Wir verstehen das Projekt als Türöffner und Multiplikator für die Region“, sagt der Architekt Hannes Langguth. „Uns ist wichtig, eine neue Zielgruppe anzusprechen, um diese in den Thüringer Wald zu bringen. Wenn die Besucher und Besucherinnen in Neustadt an- gekommen sind, vernetzen wir sie mit den Tourismustreibenden vor Ort. Das klappt bisher sehr gut und kommt auch bei den Gästen gut an.“ Das Thüringer Wirtschaftsministerium fördert nun das 2017 von der Kirchengemeinde Neustadt-Altenfeld gemeinsam mit jungen Architekten und Architektinnen aus Berlin und Leipzig initiierte Projekt mit dem Aufbau einer Online-Plattform zur Vermarktung der Her(r)bergskirchen.

Die Website soll regionale Akteure und ihre Geschichten vorstellen. Der Launch ist für das Frühjahr 2021 vorgesehen. Ein Anerkennungspreis für die Kirchengemeinde im Rahmen des EKM-Programms ›Goldener Kirchturm‹ ist zusätzlich über 1.500 Euro dotiert.

Darüber hinaus wird das Projekt auch im Rahmen von Zuwendungen aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) sowie dem LEADER Programm zur Entwicklung ländlicher Regionen unterstützt. Bereits in diesem Jahr sollen zwei weitere Kirchen in Tambach-Dietharz und Spechtsbrunn als Her(r)bergskirchen in Betrieb gehen.

Die Idee der Her(r)bergskirchen Thüringer Wald ging aus dem Ideenwettbewerb ‚STADTLAND:Kirche. Querdenker für Thüringen 2017’ hervor und wurde von der Kirchengemeinde Neustadt-Altenfeld, gemeinsam mit jungen ArchitekInnen aus Berlin und Leipzig initiiert. Unterstützt wird das Projekt von der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) sowie der Internationalen Bauausstellung (IBA) Thüringen. Die Her(r)bergskirche Neustadt am Rennsteig ist offizielles IBA Projekt.

Die Her(r)bergskirche in Neustadt bietet bis September wieder Übernachtungen an: https://bit.ly/3cDFaQl

Mehr Informationen zu den Thüringer Her(r)bergskirchen unter www.herrbergskirchen.org

Text: Alexandra Wach

Ein besonderes Schlaferlebnis geniessen Besucher der Thüringischen Her(r)bergskirche in Neustadt am Rennsteig. Unter Einhaltung des örtlichen Hygienekonzeptes steht von Juni bis einschließlich September 2020 die Übernachtungsmöglichkeit zur Verfügung. Foto: © 2020 Her(r)bergskirchen Thüringer Wald / René Zieger