Become a Member
← Alle Artikel
Architecture
13. Dezember 2020

Erste Projekte der IBA’27

1927 eröffnete die Weißenhofsiedlung in Stuttgart: Ein für die damalige Zeit radikales Wohnprogramm, das sich an den „modernen Großstadtmenschen“ richtete. Genau hundert Jahre später wird die Internationale Bauausstellung 2027 StadtRegion Stuttgart ihren Abschluss finden und bis dahin Antworten auf ähnliche – und zugleich ganz neue – Fragen gesucht haben: Wie leben, wohnen, arbeiten wir im digitalen und globalen Zeitalter?

Ende Juli stellte die IBA’27 der Stadtregion Stuttgart ihre ersten offiziellen Projekte vor. Insgesamt 13 Stück hatte das IBA-Team aus den über 100 Einsendungen ausgewählt, die seit dem Projektaufruf 2018 eingegangen waren. Zwölf Wohnquartiere möchte die IBA’27 entwickeln, durch Nachverdichtung, Neuordnung und Neuentwicklung von ehemaligen Industriearealen. Besonders interessant – nicht nur für ArchitektInnen – ist das 13. Projekt „Adaptives Demonstrator-Hochhaus“ der Projektträgerin Universität Stuttgart.

Auf deren Campus entsteht gerade das weltweit erste adaptive Hochhaus als Großexperiment. An dem 36 Meter hohen Gebäude sollen neu entwickelte Strukturen und Fassaden des Sonderforschungsbereichs 1244 getestet werden. Fritz Kuhn, Oberbürgermeister Stuttgarts und Vorsitzender des IBA’27-Aufsichtrsats, sieht die Ähnlichkeit der ausgewählten Projekte in der nachhaltigen und ökologischen Planung von attraktivem Wohnraum.

Er erkennt in den Projekten das Potenzial für eine sozioökonomische Durchmischung: verschiedene Bevölkerungsschichten unter einem Dach. Klingt fast zu gut, um wahr zu sein? Genau darin liegt laut Kuhn die Daseinsberechtigung einer Internationalen Bauausstellung: „Ein IBA-Projekt baut man nicht mit dem Taschenrechner in der Hand, sondern mit einem sozialen Anspruch.“

Text: Vera Baeriswyl

Ein Projekt, das aus dem Rahmen fällt: Das adaptive Demonstrator-Hochhaus der Universität Stuttgart dient dazu, neue Strukturen und Fassaden auszutesten. Visualisierung: Universität Stuttgart / Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren (ILEK)
Partner Partner Partner Partner Partner Partner Partner
Friends & Benefits Friends & Benefits Friends & Benefits Friends & Benefits Friends & Benefits Friends & Benefits Friends & Benefits