Become a Member
← Alle Artikel
Architecture
26. Juli 2021

Die*Jungenhugos 2021

Der BDA Baden-Württemberg lobt seit 2015 in dreijährigem Turnus den BDA Nachwuchspreis aus, dieses Jahr erstmalig unter dem Titel Die*JungenHugos 2021. Die international besetzte Jury unter dem Vorsitz von Aldo Nolli aus Massagno hat eine Auswahl getroffen, die in ihrer konzeptuellen und gestalterischen Qualität besonders überzeugte und Denkanstöße anbot

Der BDA Baden-Württemberg lobt seit 2015 in dreijährigem Turnus den BDA Nachwuchspreis aus, dieses Jahr erstmalig unter dem Titel Die*JungenHugos 2021. Der Wettbewerb richtet sich an Studierende der Architekturfakultäten des Landes. Ziel der diesjährigen Auslobung war es, angehenden Kolleg:innen die Möglichkeit zu geben, sich mit ihren Arbeiten zu präsentieren und sich in einen Diskurs über die gesellschaftliche Relevanz planerischen Gestaltens einzubringen.

Mit dem Thema »Morgendämmerung« ging es darum, sich des visionären Potentials der Architektur anzunehmen. Aktuelle Veränderungen wie innovative Arbeitswelten, neue Formen des Zusammenlebens, nachhaltige Lebenskonzepte und ein verantwortungsvolles Miteinanderwerden von Architekt:innen mitgestaltet. Speziell die Hochschulen ermöglichen Räume zum Experimentieren und Erforschen. Insgesamt stimmten die 83 Einreichungen zuversichtlich, hinsichtlich der Fähigkeiten der nächsten Generation, ihr Potential zu entfalten und neue Tendenzen zu gestalten.

Die international besetzte Jury unter dem Vorsitz von Aldo Nolli aus Massagno hat eine Auswahl getroffen, die in ihrer konzeptuellen und gestalterischen Qualität besonders überzeugte und Denkanstöße anbot. Weitere Jurymitglieder waren Elmar Ludescher aus Bregenz, sowie Thomas Steimle und Janina Poesch aus Stuttgart. Insgesamt wurden vier gleichrangige Preise, vier gleichrangige Anerkennungen „Denkanstöße“ sowie ein Startschuss-Preis für das erste und zweite Studienjahr vergeben. Die Preise sind mit jeweils 500 Euro dotiert, die Anerkennungen mit jeweils 250 Euro. Der Startschuss-Preis beinhaltet ein individuelles Mentoring durch ein Mitglied der Jury.

Zusätzlich zu den Preisen wurde eine Shortlist erstellt, in der acht Projekte aufgenommen wurden, die hinsichtlich ihres Potentials und ihrer Ideen intensiv von der Jury diskutiert wurden. Die Preise, Anerkennungen sowie die Projekte der Shortlist werden vom 23. Juli bis 24. September 2021 im BDA Wechselraum zu sehen sein.

 Ort: BDA Wechselraum, Zeppelin Carré Friedrichstr. 5 in 70174 Stuttgart 

Preise, Anerkennungen, Shortlist

Preise:

Francesca Depfenhart & Jan Moritz Bortt
Grünes Quartier am Hafenplatz Berlin
Universität Stuttgart

Pauline Rohländer
Wege zur Identität – Architektonische Konzepte für den ländlichen Raum im digitalen Zeitalter
Universität Stuttgart

Jonathan Hering
Neue Hasenbergsteige Stuttgart
Universität Stuttgart

Laurena Ebe
Universität der Gestaltung Ulm – Die Evolution eines Erbes
Universität Stuttgart

Anerkennungen – Denkanstöße:

Magdalena Weiland
Fassadenräume
Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

Christine von Raven
Neckarinsel Stuttgart
Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

Friedrich Lorch & Dan Roth
Sabaodi Archipel
Universität Stuttgart

Lyuyan Shen
Teehaus
Universität Stuttgart

Startschuss-Preis für das erste und zweite Studienjahr:

Emilie Schölkopf
Der polyvalente Raum
Hochschule für Technik Stuttgart 

Shortlist:

Moritz Völter & Evelyn Roth
Anlegestelle – Eine neue Perspektive für Wohnungssuchende
Universität Stuttgart 

Victoria Schimassek
Campus Hof – Forum für moderne Landwirtschaft
Karlsruhe Institut für Technologie 

Maximilian Scheffel
Die Scheibe – Ein Architekturforum für Stuttgart
Universität Stuttgart 

Ruben Mast
Interimsoper Stuttgart – Temporäre Oper an den Wagenhallen
Hochschule für Technik Stuttgart 

Judith Blatter
Jugendforum Konstanz, Connect – Stadt der Jugend
HTWG Konstanz 

Charlotte Raisch, Regina Stolz & Magdalena Weiland
Nikodemus Übermorgen
Staatliche Akademie der bildenden Künste Stuttgart 

Ginster Bauer
Stadt Vertierung
Universität Stuttgart 

Jonas Weinbrenner & Stella Betz
UFO Bad Cannstatt
Universität Stuttgart 

Wege zur Identität - Architektonische Konzepte für den ländlichen Raum im digitalen Zeitalter. Foto: Pauline Rohländer
Partner Partner Partner Partner Partner Partner Partner
Friends & Benefits Friends & Benefits Friends & Benefits Friends & Benefits Friends & Benefits Friends & Benefits Friends & Benefits