Become a Member
← Alle Artikel
Digitisation & Virtualization
21. Juni 2021

Community Check #25: Sandor Horvath

Bei NXT A steht das A für architecture – und für die Menschen dahinter. In unserer Porträt-Serie stellen wir Euch kluge Köpfe der Architektur-Szene vor: Was bewegt sie? Was lesen sie? Worüber denken sie nach? Und welchen Blick haben sie auf die Welt? Wir haben nachgefragt, ihr geantwortet. Diesmal stand uns der Architekt und XR-Experte Sandor Horvath Frage und Antwort

Sandor Horvath hat an der TU München Architektur studiert und arbeitet aktuell als BIM Manager und Architekt bei dp Architekten Gressmann Söllner Partnerschaft  in Regensburg. Er ist ein Spezialist auf dem Themengebiet der XR (Extended Reality) in der Architektur und beschäftigt sich viel mit digitalen Transformationsprozessen und daraus resultierenden Innovationen für die Immobilienwirtschaft.

 

Welchen Podcast hörst oder welches Buch liest Du gerade am liebsten und warum?

Den letzten Podcast, den ich mit Spannung gehört habe, war “Wirecard: 1,9 Milliarden Lügen”, weil hier Investigativjournalismus, Wirtschaftskrimi und Tech-Unternehmen in eine mitreißende Serie durch die SZ (Süddeutsche Zeitung) gepackt wurden.

Was ist Dein Lieblingsplatz in Deiner Stadt?

Die Regensburger Altstadt verführt Besucher bei den aktuellen Temperaturen in ein italienisches Flair. Gleichzeitig sind die schönen Spots an der Donau und der Herzogpark nicht weit. Eine besondere Stadt zum Wohnen.

Mit wem würdest Du gerne einmal zu Abend essen?

Mit Satoshi Nakamoto. Die Identität des Erfinders der Kryptowährung Bitcoin ist bis heute nicht gelüftet. Niemand weiß, ob sich hinter diesem Pseudonym eine einzelne Person verbirgt oder gar eine Gruppe. Wenn es sich um eine große Entwicklergruppe handelt, zahlen auf jeden Fall die das Abendessen.

Welche Stadt lässt Dein Herz höher schlagen?

Rom. Eindeutig Rom. Ist in meinen Augen die schönste Stadt der Welt. Hier kommen Jahrtausende an Geschichte zusammen. Ich war bei meinem ersten Besuch völlig erschlagen von der historischen Pracht.

Was ist das spannendste an Deinem Job?

Das gemeinsame Entwickeln von Lösungen für die Zukunft. Kreativität entsteht vorallem durch den interdisziplinären Austausch mit anderen. Wenn sich zwei Individuen gegenseitig inspirieren, dann entsteht mehr, als die Summe aus dem Wissen dieser beiden.

Wofür würdest Du Dich gerne mehr engagieren?

Für Lehre und Forschung mit dem Fokus auf eine unternehmerische Umsetzung. Ich denke, dass Start-Ups, die als Spin-offs von Universitäten kommen und diesen kreativ forschenden Grundansatz haben, ein ausgezeichneter Arbeitsort für Menschen sind. Hier möchte ich in einer aktiveren Position mitgestalten.

 

Ab Juli 2021 wird Sandor Horvath im NXT A – Online Magazin mit einer regelmäßigen Kolumne zu Themen rund um XR und Digitalisierung in der Architektur vertreten sein – seid gespannt! Wir freuen uns!

Foto: Sandor Horvath
Partner Partner Partner Partner Partner Partner Partner
Friends & Benefits Friends & Benefits Friends & Benefits Friends & Benefits Friends & Benefits Friends & Benefits Friends & Benefits