Become a member
← Alle Artikel
Bildung

Light + Building auf September 2020 verschoben

Aufgrund der verstärkten Verbreitung des Coronavirus (Covid-19) in Europa hat sich die Messe Frankfurt für die Verschiebung der Light + Building entschieden. Die Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik findet jetzt im September statt

Sie zählt zu den größten Messen in Frankfurt: die Light + Building. 220.000 Menschen besuchten die letzte Ausgabe im Jahr 2018. Aufgrund der verstärkten Verbreitung des Coronavirus in Europa ist die alle zwei Jahre veranstaltete Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik jetzt auf den September dieses Jahres verschoben. Ursprünglich sollte sie am 8. März starten.

„Das unerwartete Auftreten von Covid-19 in Italien seit dem vergangenen Wochenende erforderte eine neue Bewertung der Situation in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt der Stadt Frankfurt“, gab die Messegesellschaft heute Abend bekannt. „Es wird eine mehrstufige gesundheitliche Prüfung von Messegästen aus China verlangt, die durch die Messe Frankfurt nur mit unverhältnismäßigem Aufwand realisiert werden kann.“ Hinzu kämen Behinderungen des Reiseverkehrs. “Der Entschluss wird von den Kooperationspartnern der Light + Building, dem Fachverband Elektroinstallationssysteme sowie dem Fachverband Licht im ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie) und dem Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) mitgetragen”, ließ die Messegesellschaft zudem verlauten. “Auch die wichtigsten italienischen Verbände unterstützen die Entscheidung.” Nach Deutschland kommen die größten Gruppen der Aussteller wie auch der Besucher aus China und Italien. Mit Signify (ehemals Philips Lighting) hatte bereits eines der führenden Beleuchtungs-Unternehmen abgesagt, der Kabelhersteller Prysmian sah ebenfalls aus gesundheitlichen Gründen von der Teilnahme der Messe ab. Ob sich die Verschiebung auch auf das Lichtkunstfestival Luminale auswirkt, das parallel zur Messe stattfindet, ist bislang nicht bekannt.

Text: Ute Strimmer

Foto: Wegen der verstärkten Verbreitung des Coronavirus (Covid-19) in Europa hat sich die Messe Frankfurt für die Verschiebung der Light + Building auf den September 2020 entschieden. Foto: Messe Frankfurt