Become a Member
← Mehr Events

NXT A Digital Talk #4: Dr. Thomas Elsen, Kurator der Ausstellung “The Blue Planet”

WAS:
Digital Talk
WANN:
09. November 2020 18:30 -
09. November 2020 20:00
WO:
online
WER:
NXT A-Mitglieder und Interessenten
10 internationale KünstlerInnen und Künstler stellen Fragen zum Zustand der Welt - und NXT A fragt im NXT A Digital Talk #4 beim Kurator der Ausstellung, Dr. Thomas Elsen, nach.

Im vierten Talk unserer digitalen Gesprächsreihe “NXT A Digital Talks” spricht NXT A mit Dr. Thomas Elsen, Kurator der Ausstellung “Der Blaue Planet- The Blue Planet”, die momentan  im H2 Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast Augsburg zu sehen ist und aufgrund des großen Interesses noch bis Januar 2021 verlängert wurde.

In der Ausstellung “Der blaue Planet – the blue Planet” geht es ganz grundsätzlich um das, was wir Tag für Tag intensiver erfahren – wie eklatant unser Lebensraum Erde durch vom Menschen selbst herbeigeführte Ursachen nicht mehr nur bedroht, sondern mutwilligen Zerstörungen ausgesetzt ist.

Die Verschmutzung von Luft und Gewässern, eine überbordende Abfallproduktion, CO2-Ausstoß und die damit verbundene Klimaerwärmung sind nicht nur die medialen Schlagworte dazu. Der Kontext im Ganzen stellt uns, gemeinsam mit den großen sozialen Umwälzungen der Gegenwart, vor ein grundsätzliches, alle angehendes und globales Existenzproblem. Längst ist die Kunst der Gegenwart dabei, sich ästhetisch, visuell und ganz handfest an damit verbundenen Fragestellungen zu beteiligen und sie in starke, selbst Fragen stellende Bilder zu fassen.

Dabei geht es nie um bildmächtige Verklärung oder nur Betroffenheit formulierende Weltbetrachtungen als vielmehr um einen kritischen Reflex aus künstlerischer Sicht, auf den die 1987 getroffene Feststellung des jüdischen Philosophen Hans Jonas (1903–1993) in prägnanter Weise zutrifft: “Wir sind der Natur gefährlicher geworden, als sie uns jemals war. Am gefährlichsten sind wir uns selbst geworden, und das durch die bewundernswertesten Leistungen menschlicher Dingbeherrschung. Wir sind die Gefahr, von der wir jetzt umrungen sind – mit der wir hinfort ringen müssen.”

Die Ausstellung präsentiert ausgewählte künstlerische Positionen, die sich mit dem Thema in poetischer, kritischer oder dokumentarischer Weise auseinandersetzen. Dr. Thomas Elsen, Kurator der Ausstellung und stellvertretender Leiter der Kunstsammlungen Augsburg, wird uns im digitalen Gespräch Einblicke über die Ausstellung geben, über die Konzeption und Rezeption sprechen und auch den ein oder anderen Künstler zu Wort kommen lassen.

Im Anschluss an das Gespräch ist es den Teilnehmern möglich, bei Fragen zu stellen.

Bitte meldet Euch bis zum 08.11.2020 über untenstehendes Formular oder über contact.nxt-a@georg-media.de an.

Nach eurer Anmeldung erhaltet ihr einen Link, über den Ihr am Veranstaltungsdatum an der digitalen Veranstaltung teilnehmen könnt.

Hinweis zu den technischen Voraussetzungen:

Wenn Ihr über euren Browser am Talk teilnehmen wollt, verwendet bitte einen Web-Browser mit Media-Source-Erweiterung (MSE) wie Chrome, Firefox oder Edge. Safari wird leider derzeit noch nicht unterstützt. Stellt zudem sicher, dass der Browser Cookies von Drittanbietern zulässt und Microsoft Teams und Azure Media Player unterstützt. Natürlich könnt ihr auch direkt über die App Microsoft Teams teilnehmen, die ihr kostenfrei laden könnt.

 

 

 

Foto: Olaf Otto Becker, Illussat 13, 07/2015, Dyptichon. Foto: Kunstsammlungen und Museen Augsburg, 2020

Event Buchungsanfrage

Partner Partner Partner Partner Partner Partner Partner
Friends Friends Friends Friends Friends Friends Friends