Become a Member
← Mehr Events

Film & Talk: Schafft kollektives Wohnen Glück?

WAS:
Film „THE INFINITE HAPPINESS“ mit Experten-Talk
WANN:
11. März 2020 18:00
WO:
Hochschule für Fernsehen und Film München, Kino 2,
Bernd-Eichinger-Platz 1, 80333 München
WER:
Offen für alle Interessenten
Bjarke Ingels 8 House ist Dänemarks größtes Wohngebäude, ein innovatives Sozialmodell und Hauptprotagonist in dem Film „THE INFINITE HAPPINESS“. Im Rahmen der Munich Creative Business Week zeigen wir den Film kostenfrei und diskutieren in einem NXT A-Talk mit Wissenschaftlern und Kreativen.

Das 8 House ist Dänemarks größtes Wohngebäude und im Grunde ein eigener Stadtteil in Kopenhagen. Der monumentale, elfgeschossige Komplex zeichnet im Grundriss einen Archt nach und bietet am südlichen Rand von Ørestad zwischen Flughafen und Innenstadt mit fast 500 Wohneinheiten Platz für Bewohner. Als Highlight des 8 House gelten die begrünten Dächer, die Treppen und Rampen, die die einzelnen Wohnbereiche erschließen und auch durchschneiden, sowie die mit grünen Terrassen oder gerundeten Grashügeln gestalteten Innenhöfe. Dieses bislang größte skandinavische Wohnungsprojekt entwarf BIG (Bjarke Ingels Group). Das preisgekrönte Architekturbüro schuf über 120 Wohnungstypen, wahlweise mit Maisonette, Vorgarten oder Dachterrasse – hinzu kommen zahlreiche Gemeinschaftseinrichtungen.

Die Regisseure Ila Bêka und Louise Lemoine geben mit ihrem Dokumentationsfilm „THE INFINITE HAPPINESS“ aus dem Jahr 2016 einen ungewöhnlich tiefen Einblick in das alltägliche Leben der dort wohnenden Menschen mitsamt ihren Hobbys, Ritualen und domestizierten Tieren und nehmen eine intime Perspektive ein.

Nach dem Film hinterfragen wir bei unserem anschließenden NXT A-Talk die Fähigkeit der Architektur, kollektives Glück zu schaffen und diskutieren mit Wissenschaftlern und Kreativen über die Bedeutung von Architektur für die Zukunft des Wohnens.

Teilnehmer der Talk-Runde: Christine Hannemann (Professorin für das Fachgebiet „Architektur- und Wohnsoziologie“ am Institut Wohnen und Entwerfen der Fakultät Architektur und Stadtplanung an der Universität Stuttgart), Oona Horx-Strathern (Trendforscherin Zukunftsinstitut Frankfurt/Wien), Rut-Maria Gollan (Vorstand Wagnis, München), Oke Hauser (BMW Group, Creative Lead MINI LIVING), Tanja Seiner (Designerin, Kuratorin/ KOOPERATIVE GROSSSTADT, München) und Johann Spengler (Geschäftsführender Gesellschafter Steidle Architekten, München). Moderation: Isa Fahrenholz

Die Veranstaltung ist nicht anmeldepflichtig und spontane Besucher sind gerne gesehen. Wir freuen uns auf Euch!

THE INFINITE HAPPINESS © fiveseasons

Event Buchungsanfrage